Man war das aufregend – der erste Workshop startete mit ein paar Stolpersteinen: Absagen aufgrund von Krankheit, Bauarbeiten in den angemieteten Räumlichkeiten und der Beamer wollte nicht so wie ich wollte. ABER dafür hatte ich wundervolle Teilnehmer, die für mich eine echte Bereicherung waren. Sehr motiviert, wissbegierig und interessiert haben wir den Workshop gerockt und ein paar Füße somit glücklich gemacht.

Categories:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.